Deutlicher Sieg für Kali ! | 27.03.2017
SV Kali Wolmirstedt - TUS 1860 Magdeburg II 35 : 25 (18:13)

Gegen den Tabellenletzten aus der Landeshauptstadt hatte Nordligist Kali Wolmirstedt nur in der Anfangsviertelstunde Mühe zu zeigen wer Herr im Haus ist.
Bis zum7:7(15.Min.) hielten die Gäste gut mit. Wolmirstedt sündigte bis dahin bei der Chancenverwertung, spielte zu wenig in die Tiefe und leistete sich darüber hinaus unnötige Abspielfehler. Da auch die Abwehr oft zu passiv agierte, hatten die Magdeburger leichtes Spiel zu Toren zu kommen.
Erst nach einem klasse herausgespielten und von Drosowski sicher verwandelten Kreistor zum 8:7 kippte die Partie. Kali legte jetzt einen 5:0 Lauf hin und zog in kurzer Zeit auf 12:7 davon (19. Min.).
Einmal klar vorne liegend ließen die Ohrestädter nichts mehr anbrennen, auch wenn TUS beim 13:11 noch einmal bedrohlich herankam.
Kali fand immer die passende Antwort. Insbesondere stand jetzt die Abwehr und was aufs Tor kam hielt Keeper Kuhlmann. Das war auch Grundlage für die Vorentscheidung vor der Pause. Kali legte im Tempo zu und brachte Tus mit gut durchdachten Angriffszügen immer wieder in Bedrängnis. Als Kiss mit dem Pausenpfiff zum 18:13 traf, ging die Kunert-Sieben mit einem deutlichen Vorsprung in die Pause.
Mit dem entsprechenden Selbstvertrauen ging es in Halbzeit 2. Nach fünf schnellen Toren von den Außenpositionen zum 23:14 war dann nach wenigen Minuten die Entscheidung gefallen (36. Min.).
Obwohl Kali danach durchwechselte und alle Spieler zum Einsatz kamen, brannte nichts mehr an.
Hervorzuheben sind noch die klug herausgespielten Tore von Wetterau auf dem rechten Flügel und die sichere Hand von Döring, der jetzt im 1:1 kaum noch zu halten war.
Am Ende siegt Kali Wolmirstedt auch in der Höhe verdient und belegt nach diesem Sieg mit 13:17 Punkten weiterhin Platz 7 in der Tabelle.
Trainer Kunert zeigte sich nach Spielschluss zufrieden. „ Vor allem spielerisch konnten wir zulegen. Das gibt Zuversicht auch für die nächsten Begegnungen gegen die Mannschaften an der Tabellenspitzte.“
Aufstellung: Kuhlmann, Ganzer ; Paul (4), Drosowski (2); Döring (14), Beymann, M. (4), Voss (1), Kiss (7) Laaser, Palme (1), Schlenker, Wetterau (2) P. Beymann, .

Laa

SV Kali WMS News | laa