Biederitz: Kämpferherz wird belohnt | 12.10.2011 Biederitz (ihe) l Die Handball-Reserve von Eiche Biederitz setzte sich nach großem Kampf und einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 24:23 (12:10) beim bisherigen Tabellenführer der 2. Nordliga, der SpG Bandits Magdeburg/Barleben, durch. Rechtsaußen Michael Thielicke steuerte acht Treffer bei.

Anzeige

Dabei begann die Partie überhaupt nicht nach dem Geschmack der Gäste. Schnell führte die SpG mit 5:1, da der Barleber Keeper, Michael Gottschalk, sein Gehäuse regelrecht vernagelte. Bis zum 8:3 (15.) schien die Partie ihren erwarteten Verlauf zu nehmen. Doch die Gäste kämpften und verkleinerten den Vorsprung der Hausherren. Während sich die Abwehr inzwischen gut auf die Angriffe der SpG eingestellt hatte, wurde im Angriff durchdachter agiert. So kämpften sich die Gäste auf 6:8 und 9:10 heran, ehe sie durch Tore von Michael Thielicke, Florian Krüger und Thomas Hesse-Opitz die 12:10-Führung übernahmen.

Nach der Pause glichen die Hausherren schnell zum 12:12 aus. Als der Favorit aus der knappen 18:16-Führung ein 21:16 (48.) machte, schien die Entscheidung gefallen. Doch Eiche kämpfte sich erneut zurück, obwohl Holger Klingebeil verletzungsbedingt ausfiel und Steffen Gericke die dritte Zeitstrafe erhielt. Erst verkürzten Ingo Heitmann und Michael Thielicke (2) auf 21:19, ehe Letzterer und Hesse-Opitz für den Ausgleich sorgten. Das 22:21 wandelte die SpG in Überzahl zur eigenen 23:22-Führung um, ehe Thielicke das 23:23 erzielte. Der folgende Angriff der Bandits verfehlte das Biederitzer Gehäuse, ehe Heitmann im Gegenzug zum umjubelten 24:23 abschloss.

"Kompliment an das Team, das sich zweimal hervorragend zurückgekämpft hat. Das war heute ein Lehrbeispiel dafür, was mit Disziplin und der richtigen Einstellung alles möglich ist", meinte Eiches Spielertrainer Ingo Heitmann.

Eiche Biederitz: Swoboda - Gericke (5/3)Thielicke (8), Heitmann (3), Klingebeil (2), Bormann, Findling (1), Hesse- Opitz (3), Krüger (2)
2. Nordliga News | www.volksstimme.de