Nächstes Punktspiel Samstag | 08.12.2018 | 15:00 Uhr Gegner: Diesdorfer SV 1873 e. V.
Heimspiel: Halle der Freundschaft WMS
MTV Weferlingen: verliert daheim | 26.02.2013 Handball l Weferlingen (mha) Gegen den Tabellenletzten der Nordliga sollte ein Weferlinger Sieg her, doch es kam anders. Der MTV unterlag gegen Post Magdeburg II 25:29 (10:16).

In der Ausweichhalle in Grasleben begannen die Weferlinger konzentriert. Lutz Stövesandt hatte von Beginn an eine Manndeckung. Doch davon ließen sich die Allertaler nicht beeindrucken und gingen durch Marten Westphal und Michel Hackert bis zum 4:4 immer in Führung. Das sollte bis zum 7:7 auch weiter so laufen. Plötzlich ging gar nichts mehr. Unkonzentrierte Abschlüsse, technische Fehler zu Hauf und schülerhafte Abwehrarbeit ließen die Landeshauptstädter auf 14:7 enteilen. Der einzige Weferlinger mit Normalform war in dieser Situation Torhüter Dirk Männche. Mit 16:10 für die zweite Mannschaft von Post wurden die Seiten gewechselt. Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Dann griff Maik Hackert in die Partie ein. Jetzt ging ein Ruck durch die Weferlinger Mannschaft. Endlich wurde schnell gespielt und es konnten einfache Tore erzielt werden. Allerdings schlichen sich Unkonzentriertheiten ein. So scheiterte die Heimsieben ein ums andere Mal an dem gut aufgelegten Gästetorhüter. Trotzdem kämpften sich die Mannen um Spielertrainer Matthias Kraul bis auf 25:27 heran. Neunzig Sekunden vor dem Ende erzielten die Landeshauptstädter dann den 28. Treffer. Das war der K.o. für die Allertaler. Mit der gezeigten Leistung muss sich der MTV nicht wundern, wenn er am Ende der Saison den zweiten Abstieg in Folge schafft.

MTV Weferlingen: Männche - Zielke (3/1), Stövesandt (4), Kraul (1), Ebeling, Michel Hackert (5), Maik Hackert (4), Fritzen (2), Westphal (6/1)
1. Nordliga News | www.volksstimme.de